Johm – beschreiblich weiblich

eine musikalisch – theatrale Reise in die Welt der Weiblichkeit in ihren unterschiedlichsten Facetten und Lebensphasen.

Die Künstlerin Johm, Gertrude Meissnitzer, wandelt in skurriler, kraftvoller und berührender Weise in den weiblichen Seelenlandschaften und so manches gerät dabei in Schräglage …

Idee und Konzeption: Gertrude Meissnitzer
Regie: Anna Hauer
Klavier: Klaus Eibensteiner
Videoproduktion: Chris Albin